Museum und Forum Schloss Homburg, Nümbrecht

schloss-hombruch

Museum und Forum Schloss Homburg

Museum und Forum Schloss Homburg

Februar 2021

ist ein moderner kulturhistorischer Ausstellungsort, dessen Themenspektrum von bürgerlichen Lebenswelten, historischen Arbeitsweisen und der Feudalgeschichte der Region bis zur oberbergischen Flora und Fauna und ihren ökologischen Veränderungen reicht.

Neben der Dauerausstellung gibt es auch eine Vielzahl stets wechselnder Sonderausstellungen, die in der Neuen Orangerie und im White Cube stattfinden.

Abgerundet wird das museale Angebot durch die Historische Mühle und Bäckerei auf dem Schlossgelände sowie die Außenstelle Museum Haus Dahl.

Die Dauerausstellung im Schloss setzt kulturhistorische und naturkundliche Schwerpunkte. Besonders vielfältig ist die kulturgeschichtliche Sammlung: Sie zeigt Aspekte der bürgerlichen Gesellschaft, der ländlichen Arbeit sowie der politischen und wirtschaftlichen Geschichte der Region. Dabei birgt sie zahlreiche, nur hier zu findende Exponate, die zu den Kleinoden des Bergischen Landes zählen: von Exponaten des Biedermeier und Bergischen Uhren bis zur höfischen Jagd und zur Portraitmalerei des 19. Jahrhunderts.

Schloss Homburg ist nicht nur Museum, sondern zu gleich ein besonderer Ort für Veranstaltungen und Feiern. Ob Konzert oder Lesung, Kleinkunstveranstaltung oder Filmfestival, Tagung oder Empfang – das Forum ist Zentrum und Schauplatz des Kulturprogramms auf Schloss Homburg.


Museum Haus Dahl
gilt als das älteste Bauernhaus des Oberbergischen Kreises und wurde Mitte des 16. Jahrhunderts als Niederdeutsches Hallenhaus errichtet. Die letzte Besitzerin Anna Schenk lebte hier noch bis in die 1950er Jahre mit Kühen, Hühnern und Schweinen unter einem Dach.

1963 erwarb der Oberbergische Kreis das Haus von ihr. Seitdem wird es vom Museum Schloss Homburg als kulturhistorische Außenstelle geführt. Die Ausstellung zeigt die Lebens- und Arbeitswelten der ländlichen Bevölkerung im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert.

Zum Museum gehören der historische Bauerngarten sowie ein instandgesetztes
Backhaus. Das historische Gebäudeensemble bietet zugleich den Rahmen für eine Reihe von Kulturveranstaltungen.