Förderer

Auch das zweite Themenjahr der Bergischen Museen wird durch die finanzielle Unterstützung des Landschaftsverbandes Rheinland, des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen sowie von acht Träger- und Fördervereinen Bergischer Museen ermöglicht. Dafür danken wir allen sehr herzlich!

Wir danken

Der im Jahre 1956 gegründeten Förderungsgemeinschaft gehören zahlreiche Vertreter der Velberter Schloss- und Beschlagindustrie sowie Einzelpersonen an. Ziel des Vereins ist es, die Sammlung des Museums durch Dauerleihgaben zu bereichern, aber auch konkrete Projekte des Museums zu unterstützen. Denn die Förderungsgemeinschaft versteht sich seit jeher als aktiver Berater und Begleiter des Museums. Ihre Mitglieder stehen den Museumsmitarbeitern stets mit Rat und Tat zur Seite. So wurde die Förderungsgemeinschaft zum Beispiel bei dem Neubau und bei der Neukonzeptionierung des Museums unterstützend tätig.

Logo Foerderungsgemeinschaft
Förderungsgemeinschaft des Deutschen Schloss- und Beschlägemuseums e.V.
c/o Deutsches Schloss- und Beschlägemuseum
Kolpingstraße 34
42551 Velbert

Vorsitzender: Heinz Schemken
Tel. 0 20 51 – 26 22 85
Foerderungsg_schlossundbeschlaegemuseum@web.de

Wir freuen uns über neue Mitglieder. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt für Einzelpersonen 20,00 € und für Firmen 100,00 €.

Der Trägerverein wurde von engagierten Wülfrather:innen 2006 ins Leben gerufen. Grundidee war, das im Jahre 1913 gegründete Museum in bewährter Form weiter zu betreiben und transparent Geschichte erlebbar zu machen. Kernpunkt der Museumsarbeit ist die Präsentation der Bergischen Kaffeetafel. Darüber hinaus finden neben Ausstellungen und museumspädagogischen Projekten weitere Veranstaltungen statt wie Konzerte, Theateraufführungen und Lesungen. Die Räumlichkeiten bieten sich unter anderem für standesamtliche Trauungen und Seminare an.
Das Museum lebt vom Engagement der ehrenamtlich Tätigen, die in unterschiedlichen Bereichen im Einsatz sind. Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns mit ihrer Zeit!

Logo Niederbergisches Museum

Trägerverein Niederbergisches Museum Wülfrath e.V.
Bergstraße 22
42489 Wülfrath

Tel. 0 20 58 – 7 82 66 90
www.niederbergisches-museum.de
niederbergischesmuseum@gmx.de

Wir freuen uns über neue Mitglieder.
Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 60 €.

Spendenkonto: Kreissparkasse Düsseldorf, DE 05 3015 0200 0002 0186 04

Wir unterstützen kulturelle Zwecke und Projekte, die die Besonderheit der Geschichte der Kalkindustrie, der Geologie sowie der Ökologie des niederbergischen Raumes herausstellen. Den Zeittunnel fördern wir durch Projekte, Beschaffungen und Öffentlichkeitsarbeit.

Unsere Ziele:
Die Erweiterung der Ausstellung über die Industriegeschichte der Kalkindustrie in der Region sowie die Förderung von Umweltbewusstsein.
Die Unterstützung des Zeittunnels bei Sonderausstellungen und Projekten.
Die Bedeutung des Zeittunnels als überregionaler Anziehungspunkt wird ausgebaut und somit ein Beitrag zum Tourismus und der regionalen Identitätsbildung geleistet.

Logo Förderverein Zeittunnel Wülfrath

Förderverein Zeittunnel Wülfrath e.V.
Hammerstein 5
42489 Wülfrath

Tel. 0 20 58 – 92 93 41
foerderverein-zeittunnel@online.de

Mitgliedschaft:
Einzelpersonen 30,- €
Familien 50,- €
Gruppen und Organisationen 70,- €

Spielmobil für Kinder und Jugendliche in Wuppertal

Mehr als 100 Mädchen und Jungen mit unterschiedlichem kulturellen und sozialen Hintergrund besuchen regelmäßig das vom CVJM Adlerbrücke betriebene knallrote Spielmobil in der Schwebebahnstadt.
Die Möglichkeit zum gemeinsamen Spielen, die eigene Kreativität zu entdecken oder einfach einer Geschichte zu lauschen, haben sie zuhause nicht. Bei allen Angeboten des Spielmobils stehen die Förderung von sozialen Umgangsformen und ein harmonisches Miteinander im Vordergrund. Die Betreuer vermitteln Kindern und Jugendlichen Ideen zu einer abwechslungsreichen Freizeitgestaltung. Das kommt gut an.
Der Kauf von neuen Spielen und Sportgeräten wird allein aus Spenden finanziert.

Logo VEM

Vereinte Evangelische Mission (VEM)
Rudolfstraße 137
42285 Wuppertal

Tel. 02 02 – 8 90 04-0
www.vemission.org

Spendenkonto:
KD-Bank eG, IBAN: DE 45 3506 0190 0009 0909 08

Der Förderkreis Deutsches Werkzeugmuseum e.V. sieht sich als helfende Hand für das Museum. Wir unterstützen das Museum in finanzieller und ideeller Hinsicht, packen aber auch an, wenn das benötigt wird. So ist es möglich, ein attraktives Veranstaltungsprogramm aufzulegen, einen qualitätvollen Shop vorzuhalten, außergewöhnliche Exponate zu erwerben oder den Qualitätsstandard der Ausstellung und der Museumspädagogik zu optimieren. Eigene Veranstaltungen und Publikationen runden das Engagement ab.
Ein Großteil der Mitglieder sind Firmen der Werkzeugindustrie, die eine hohe Schlagkraft sicherstellen und den Ausbau des Museums im Jahr 1998 erst ermöglicht haben. Mitglieder erhalten im Museum diverse Vergünstigungen.

Förderkreis Deutsches Werkzeugmuseum e.V.
Cleffstraße 2-6
42855 Remscheid

www.werkzeugmuseum.org

Stadtsparkasse Remscheid
DE88 3405 0000 0012 1063 65

Möchten Sie Mitglied werden?
Wir würden uns freuen! Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf: werkzeugmuseum-hiz@remscheid.de

Der Förderverein besteht seit 1981 und betreibt seit 2008 das Bergische Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe. Sein Ziel ist es, das Haus den Besucherinnen und Besuchern als einen lebendigen Ort des Lernens und Erlebens zugänglich zu machen. Er unterstützt das Museum u. a. bei seiner Sammeltätigkeit, bei Forschungsvorhaben, vor allem im Bereich regionale Montangeschichte, Publikationsprojekten sowie Handwerker-Vorführungen.

In Kooperation mit dem Bergischen Geschichtsverein Rhein-Berg e.V. erschien zuletzt ein Faltblatt zum Bensberger Erzrevier. Kürzlich hat der Förderverein die Sanierung des historischen Westerhammers auf dem Museumsgelände abgeschlossen.

Förderverein des Bergischen Museums für Bergbau, Handwerk und Gewerbe e. V.
Burggraben 19
51429 Bergisch Gladbach

Tel. 0 22 02 – 14 15 55
www.bergisches-museum.de

Werden Sie Mitglied! Der jährliche Mindestbeitrag liegt bei 15 Euro.
Das Anmeldeformular erhalten Sie unter kontakt@bergisches-museum.de.

Seit seiner Gründung 1988 begleitet und unterstützt der Verein die Aktivitäten des Museums in vielfältiger Weise. Er fördert zahlreiche Ausstellungs- und Bauprojekte sowie Publikationen und zählt zu den größten Fördervereinen im Bergischen Land.

Viele der rund 1.600 Mitglieder bringen sich durch ehrenamtliche Tätigkeiten in die Museumsarbeit ein. Das Spektrum reicht dabei von der Gartenarbeit, der Betreuung von Veranstaltungen und Durchführung von Seminaren bis hin zur konkreten Unterstützung bei Baumaßnahmen. So hat der Förderverein die Versetzung der 1861 erbauten Dorfschule aus Waldbröl-Hermesdorf ins Freilichtmuseum übernommen und maßgeblich den Nachbau der St. Barbara-Kapelle aus Rösrath-Hellenthal unterstützt.

 

Verein der Freunde und Förderer des Bergischen Freilichtmuseums Lindlar e.V.
Borromäusstraße 1
51789 Lindlar

Geschäftsführung: Werner Hütt
Tel. 0 16 09 – 4 91 65 50
info@foerderverein-bergischesfreilichtmuseum.de
www.foerderverein-bergischesfreilichtmuseum.de

 

Wir sind Kulturfreunde.
Bereits seit 1974 setzt sich der Förderverein Schloss Homburg e.V. für die Durchführung zeitgemäßer Museums- und Kulturprojekte ein. Mit rund 400 Mitgliedern unterstützt der Verein finanziell und ideell die Jugend- und Erwachsenenbildung sowie kulturhistorische und künstlerische Forschungsarbeiten. Darüber hinaus wird der Ankauf historischer Exponate zur Erweiterung der Museumssammlung ermöglicht.
Die Mitglieder des Fördervereins haben freien Eintritt in die Dauerausstellung und erhalten Informationen über alle Veranstaltungen auf dem Postweg. 2019 wurden die neuen Räume der MuseumsWerkstatt für kreative Angebote mit Hilfe des Fördervereins und der Rhein-Energie Stiftung Kultur an die Öffentlichkeit übergeben.

Logo Förderverein Schloss HomburgFörderverein Schloss Homburg e.V.
Schloss Homburg 1
51588 Nümbrecht

Tel. 0 22 93 – 91 01 – 14
foerderverein-schloss-homburg@obk.de
www.schloss-homburg.de/freunde

Mitgliedsbeiträge:
Sie wollen Kulturfreund werden?
Einzelperson 40,- €
Familien/Partnerschaften 60,- €
Firmen/Institutionen 100,- €