Aufnahme von 1887
Foto: Schlossbauverein

Aufnahme von 1887

Das Objekt des Monats Januar 2020 ist eine Reproduktion von einer der ältesten Glasplatten aus dem Bestand des Museums Schloss Burg.

Die Aufnahme wurde im Jahr 1887 und damit kurz vor der Gründung des Schlossbauvereins erstellt. Sie zeigt eine Familie im Innenhof des Schlosses. Noch haben keine Restaurierungsarbeiten am Schloss begonnen. Am rechten Bildrand erkennt man schemenhaft die Fundamente des Bergfrieds, am linken Bildrand die ruinösen Außenmauern des Saalbaus. In der Bildmitte das stark geschädigte Torhaus mit Wehrmauer und dem sogenannten Diebsturm.

Die wesentliche Aussage des Bildes ist aber, dass selbst die Ruine des Schlosses Besucher nach Burg zog. Die Personen haben sich fein gekleidet und man kann sich gut vorstellen, dass die Aufnahme im Rahmen eines Sonntagsausfluges entstanden ist.
 
Gregor Ahlmann

Das Objekt ist Teil der Sonderausstellung „Burg und das Gastgewerbe“, 23. Januar bis 19. April 2020.